Auto abgefackelt

Roter Terror: Antifa im Einsatz? Fackelt Antifa Auto ab?

Veröffentlicht von facebook.com am 13.12.2017

Diese Attacke reiht sich in eine ganze Serie von Terrorismus gegen politisch Andersdenkende. Mitschuld sind hier auch die bisherigen Regierungen, die das Problem des politischen Extremismus jahrelang ignoriert haben und das linke Establishment, das sich von diesen Gruppen nicht klar distanziert.

Gewalttaten

Gewalttaten gegen Flüchtlinge

Veröffentlicht von bz.de am 28.12.2017

Weniger Gewalt gegen Flüchtlinge

Bundesweit gibt es jeden Tag durchschnittlich mehr als vier flüchtlingsfeindliche Straftaten. Das haben die Amadeu Antonio Stiftung und Pro Asyl am Donnerstag unter Verweis auf ihre gemeinsame Chronik für das Jahr 2017 mitgeteilt. Registriert wurden demnach in diesem Jahr bundesweit 1.713 Straftaten, die sich gegen Flüchtlinge oder deren Unterkünfte richteten.

Brand-Anschlag

Brandanschlag im rheinischen Tagebau

Veröffentlicht von de.indymedia.org am 27.12.2017

Anschlag auf RWE- Anlagen im rheinischen Tagebau. Kabel in Brand gesteckt.

Graffiti-Anschlag

Graffiti-Anschlag in Halle-Neustadt

Veröffentlicht von dubisthalle/facebook am 27.12.2017

Der Graffiti-Anschlag auf einen PKW in Halle/Neustadt an der Saale trägt die Handschrift der Linksextremisten! Eine weitere politisch motivierte Straftat, die in den offiziellen Statistiken nicht auftaucht? Eine, über die die Medien des Mainstreams nicht berichten?

Wir recherchieren und melden uns mit neuen Informationen.

G20: Fahndungsfotos

Linksextremisten kündigen an: „Wir werden da reingehen und den AfD-Parteitag abbrechen!“

Veröffentlicht von welt24.de am 18.12.2017

Gut fünf Monate nach den G-20-Krawallen wollen die Hamburger Polizei und Staatsanwaltschaft mit einer Öffentlichkeitsfahndung beginnen. Das genaue Prozedere erklärt die Staatsanwaltschaft Hamburg.

Landesweite Razzia

Bundesweite Razzia gegen Linksextremisten

Veröffentlicht von yournalistenwatch.com am 5.12.2017

In den frühen Morgenstunden hat eine bundesweite Razzia gegen Linksextremisten stattgefunden. Sie sollen an den Gewaltexzessen beim G20-Gipfel in Hamburg beteiligt gewesen sein.

Farbanschlag

Farbanschlag auf Landesgeschäftsstelle

Geschehen in der Nacht vom 4. auf den 5.12.2017

Die Verwüstung der niedersächsischen Landesgeschäftsstelle der AfD durch einen Farb- und Gülleanschlag in der vergangenen Nacht ist ein weiterer Höhepunkt der Gewaltbereitschaft des politischen Mobs.

Graffiti-Anschlag

Graffiti-Anschlag und Glasbruch auf ein ehemaliges Schulgebäude in Goldenstedt / Vechta

Geschehen in der Nacht vom 24. auf den 25.11.2017

Ein feiger Anschlag auf eine ehemalige Grundschule in Goldenstedt, nur um seine politische Meinung anonym zu veröffentlichen?

Drohung

Linksextremisten und AfD-Parteitag

Veröffentlicht von journalistenwatch am 24.11.2017

Hannover – Am ersten Dezemberwochenende  findet der Bundesparteitag der AfD in Hannover statt. Das linke bis linksextreme Spektrum ruft daher zur massiven Störung der Parteiveranstaltung auf. „Wir gehen da rein“, so der öffentlich kommunizierte Gesetzesverstoß der Linksextremisten, die dem Bürger durch die Medien immer noch als „Protest aus der Mitte der Gesellschaft“ verkauft werden.

Polizeichef ohne Angst

Innenministerkonferenz - Polizeichef ohne Angst

Veröffentlicht von zeit.de am 17.11.2017

Im Juli 2017 werden sich in Hamburg die führenden Staats- und Regierungschefs zum G 20 treffen. Gegner des Gipfels haben nun eine Großdemo angekündigt.

...keine gute Gewalt

Linksextremismus - "Es gibt keine gute Gewalt in der Demokratie"

Veröffentlicht am 16.11.2017 auf bpb.de

In vielen Großstädten gibt es autonome Zentren und eine linksextremistische Szene. Seit den Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel in Hamburg wird die Debatte um den Linksextremismus verstärkt geführt. Was kennzeichnet die Szene und wie kann man der Gewalt begegnen? Ein Gespräch mit dem Journalisten und Extremismus-Experten Olaf Sundermeyer.

AfD Parteitag stören

Linke Gruppierungen wollen AfD-Bundesparteitag stören

Veröffentlicht am 03.11.2017

Drohen in Hannover während des AfD-Parteitags schwere Ausschreitungen? Rund vier Wochen vor dem Bundesparteitag der AfD in Hannover formiert sich der Protest gegen die Veranstaltung der umstrittenen Partei. Für den 2. Dezember werden um das HCC , dem Veranstaltungsort, Blockaden geplant.

Gefälscht

Nazi-Dialoge von AfD-Politikern waren gefälscht

Veröffentlicht jungefreiheit.de am 27.10.2017

KASSEL. Angebliche Gesprächsprotokolle von zwei AfD-Politikern mit rechtsextremem Inhalt haben sich als Fälschungen erwiesen. Laut Staatsanwaltschaft konnten die Verursacher jedoch nicht ermittelt werden, berichtete die Hessische Niedersächsische Allgemeine (HNA).

Die Trümmer der AfD Plakate

Die Trümmer der AfD-Plakate

Veröffentlicht jungefreiheit.de vom 17.08.2017

Der Bundestagswahlkampf ist in seine heiße Phase eingetreten – unschwer an der explodierenden Zahl von Plakaten zu erkennen, die die Straßen säumen. Bei der Anfahrt über den langen Hohenzollerndamm ist es frappierend zu sehen, wie sich wie von Geisterhand von Tag zu Tag die Plakate fast nur einer einzigen Partei dezimieren: die der AfD.

Immer wieder sind am Wegesrand die Trümmer und zerrissenen Werbeflächen zu sehen. Kein Wunder: Bei Facebook tauschen sich linke „Aktivisten“ offen darüber aus, wie sie mit Enterhaken Plakate herunterreißen. Man ertappt sich bei dem Gedanken, daß das doch letztlich zu erwarten ist.

Mordanschlag

POL-BO: 24-jähriger Bochumer verletzt - Zeugen gesucht!

Veröffentlicht presseportal.de vom 15.08.2017

In der Nacht vom 11. zum 12. August wurde ein junges Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD) sowie der Jungen Alternative (JA) am Bochumer Hauptbahnhof Opfer brutaler linker Gewalt. Gegen 3:30 Uhr schlugen bislang unbekannte Täter aus dem Hinterhalt mehrfach massiv auf ihn ein. Der 24-jährige Student erlitt schwere Brüche im Gesicht und muss noch heute um sein Augenlicht!

Gewaltexzesse angekündigt

Linksradikale kündigen Gewaltexzesse in Leipzig an

Veröffentlicht von Anonymous 14.08.2017

Wer sich für die AfD engagiert, begibt sich in Lebensgefahr!

Beobachtung

Verfassungsschutz beobachtet Bündnis mit Spitzenpolitikern von SPD und Grünen

Veröffentlicht jungefreiheit.de am 02.08.2017

Was haben die Grünen-Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir mit den SPD-Politikern Ralf Stegner und Manuela Schwesig gemeinsam? Sie gehören alle dem Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ an.

Dass die Politiker zu den Unterstützern der Kampagne gehören, ist nicht neu. Neu dagegen ist, dass zwei Landesämter für Verfassungsschutz das Bündnis in ihren aktuellen Verfassungsschutzberichten aufführen – wegen linksextremistischer Bestrebungen.

SPD verteidigt Linksextremisten

SPD verteidigt gemeinsamen Aufruf mit Linksextremen

Veröffentlicht jungefreiheit.de am 14.07.2017

SCHWERIN. Die SPD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern hat einen gemeinsamen Aufruf von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) mit gewaltbereiten Linksextremisten verteidigt. „Diesen Aufruf ‘Aufstehen gegen Rassismus‘ haben Hunderte unterschrieben“, sagte ein Sprecher der Schweriner Volkszeitung.

Politische Verfolgung im Merkel-Regime

Politische Verfolgung im Merkel-Regime

Veröffentlicht einprozent.de am 08.07.2017

Hamburg – Schon lange fragen sich viele Menschen in unserem Land, warum linke Gewalttäter von Politik, Medien und Justiz verharmlost und sogar geschützt werden. Wohin dieser Kuschelkurs mit Extremisten führt, zeigen die aktuellen Ausschreitungen in Hamburg rund um den G20-Gipfel. Mitten zwischen den aggressiven Gewalttätern befinden sich linke Parlamentarier und Funktionäre, die ihre vermummten Freunde schützen und gegen die Polizei agitieren.

G20: Politik und Medien legitimieren die Gewalt

G20: Politik und Medien legitimieren die Gewalt

Veröffentlicht einprozent.de am 08.07.2017

Hamburg – Schon lange fragen sich viele Menschen in unserem Land, warum linke Gewalttäter von Politik, Medien und Justiz verharmlost und sogar geschützt werden. Wohin dieser Kuschelkurs mit Extremisten führt, zeigen die aktuellen Ausschreitungen in Hamburg rund um den G20-Gipfel. Mitten zwischen den aggressiven Gewalttätern befinden sich linke Parlamentarier und Funktionäre, die ihre vermummten Freunde schützen und gegen die Polizei agitieren.

Glasbruch

Wieder Glasbruch in Essen

Veröffentlicht facebook.com am 20.06.2017

Das Auge sagt dazu …..und der Staat kennt diese und schützt sie auch noch.

Kein Interesse gegen diese Bande vor zu gehen.

Werden schließlich gebraucht um die Herrschaft zu behalten…

AfD not welcome

Anti-AfD-Aufkleber auf dem Fahrradweg

Veröffentlicht weser-kurier.de am 19.06.2017

Protest gegen AfD in Bremen

Ärger über AfD-Präsenz in der Falkenstraße.

Linksextremismus

Nordeingang des Rathauses mit Graffitis und Parolen beschmiert

Veröffentlicht suedkurier.de am 19.06.2017

In der Nacht auf Samstag besprühten unbekannte Täter den kompletten Nordeingang des Rathauses am Kirchplatz mit politisch motivieren Graffitis und Parolen.

Schliessung

Franky's schliesst

Veröffentlicht nrw.direkt am 12.06.2017

Duisburg. „Franky’s Club Restaurant“ ist ab Montag geschlossen. Das Lokal hatte neben Gästen anderer Parteien auch AfD-Mitglieder bedient. Damit wurde es im letzten Jahr zum Ziel von Drohungen und Attacken. Zuletzt wurde die Glasfront des Restaurants eingeschlagen.

Linksextremismus

Wie die Berliner CDU gegen linksextreme Gewalt vorgehen will

Veröffentlicht morgenpost.de am 08.06.2017

Wie die Berliner CDU gegen linksextreme Gewalt vorgehen will…

Vandalismus

Vandalismus im Duisburger-Norden

Veröffentlicht nrw.direkt am 02.06.2017

Duisburg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein Anschlag auf das Auto und das Fahrzeug von Marco Sch. verübt worden. Der 2. in diesem Jahr!

Zeit für einen Gegenschlag

Zeit für einen Gegenschlag

Veröffentlicht zeit.de | mopo24.de |  am 17.11.2016 und faz.de 05.07.2017

Im Juli 2017 werden sich in Hamburg die führenden Staats- und Regierungschefs zum G 20 treffen. Gegner des Gipfels haben nun eine Großdemo angekündigt.

Start typing and press Enter to search