Walle – Anschlag auf das Auto von AfD-Ortsbeiratsmitglied Gerald Höns. Die Scheiben seines Smarts wurden zertrümmert, die Reifen aufgeschlitzt.

Höns: „Die Polizei hat den Wagen eingezogen, weil der Verdacht besteht, dass an der Bremse manipuliert wurde.“

Er macht Linksradikale für den Anschlag verantwortlich: „Zuerst gab es Drohungen am Telefon, jetzt den Angriff.“

Vermuteter Grund: Höns hatte sich im Beirat gegen das Überlassen eines Bunkers an der Hans-Böckler-Straße als Party-Treff für die Links-Gruppierung „Zuckerwerk“ durch den Senat ausgesprochen.

Bei dem Smart von AfD-Ortsbeiratsmitglied Gerald Höns wurden die Scheiben eingeschlagen
Foto: Privat

Start typing and press Enter to search